2. Berücksichtigung der Grundsätze betrieblicher Aufbau- und Ablauforganisation

Unterrichtspräsentation 2016

Im Kapitel 8 (Organisation) von www.betriebswirtschaft.info wird die Organisation mit den Kapiteln Grundlagen, Aufbau- und Ablauforganisation sehr gut beschrieben.

2.1. Grundstrukturen betrieblicher Organisation

2.2. Bedeutung der Leitungsebenen

2.3. Entwicklung der Aufbauorganisation

2.4. Aufgaben der Unternehmensplanung

2.5. Grundlagen der Ablaufplanung

2.6. Elemente des Arbeitsplans

Prof. Dr. H. Abels (FH Köln) beschreibt in seinem Skript “3. Grundlagen und Einzelaufgaben der Datenverwaltung für die PPS” zur Vorlesung Produktionsplanung und –steuerung I+II sehr schön Stücklisten und Erzeugnisgliederung.

Eine Aufgabe und Variante zum Thema Erzeugnisgliederung sowie eine Aufgabe zum Thema Belegungszeit habe ich bei slideshare.net veröffentlicht.

Hier eine Aufgabe zum Thema Auftragszeit.

2.7. Aspekte zur Gestaltung des Arbeitsvorgangs

2.8. Aufgaben der Bedarfsplanung

Auf der Seite http://www.fachwirt-weiterbildung.de gibt es eine gute Zusammenfassung zu Produktionsmittelplanung.

2.9. Produktionsplanung, Auftragsdisposition und deren Instrumente

Auf der Seite www.wiki-site.com findet sich eine schöne Zusammenfassung zu Produktions- und Organisationstypen.

Ein gutes Skript zu Materialbestand und Materialbedarf im Unternehmen hat der Springer Verlag veröffentlicht und zum Download bereitgestellt.

Auf der Seite www.fachwirt-weiterbildung.de sind die Begriffe Primär-, Sekundär- und Tertiärbedarf (Bedarfsermittlung) sowie die Methoden zur Materialbedarfsermittlung kurz beschrieben.

Auf der Seite www.wikipedia.org findet sich eine schöne Zusammenfassung zu Methoden der Materialbedarfsermittlung (deterministisch, stochastisch und heuristisch).

Volker Castor hat einen schönen Foliensatz zu Einführung in die Materialwirtschaft unter http://www.dioskur.de veröffentlicht. Dort sind neben den Dispositionsverfahren auch Erzeugnisstrukturen dargestellt.

Das System des Bestellpunktverfahren und System des Bestellrhythmusverfahren ist bei wikibooks.org sehr schön beschrieben. Dort findet man auch ein schönes Beispiel zur Optimalen Bestellmenge.

Zum Thema Bestellmenge habe ich eine Aufgabe und eine Variante online gestellt. Weiterhin habe ich eine Aufgabe zur Lagerhaltung veröffentlicht.

Ein gutes Online Tutorial zu Bestellverfahren (Bestellpunkt- und Bestellrhythmusverfahren) hat KASKriftel (Konrad-Adenauer-Schule Kriftel) bei youtube.com veröffentlicht.

Die Fachhochschule Voralberg stellt im Rahmen des Projektes eduBITE e-learning Content für das Thema Materialwirtschaft (Modul 6) zur Verfügung. In dem Modul gehen sie auch auf Ist-Eindeckungstermin und Soll-Eindeckungstermin ein.

Bei youtube.com hat onlinedozent folgendes Video zur optimalen Bestellmenge eingestellt. Wer sein Wissen dann überprüfen möchte, kann dies anhand der Übung von onlinedozent machen.

Dieser Beitrag wurde unter BWL, Internetressourcen, Lehrplan abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s